Kategorien
AfD Deutschland Kreistag Bad Kreuznach TopNews

Zur Aufnahme von Auszuweisenden aus der GRC Moria

von Lutz Haufe, AfD-Kreistagsabgeordnerter und Direktkandidat für den Lantag

„Am Montag, 02.11.2020, fand die Kreistagsitzung in Waldböckelheim statt.

Es wurden einige Themen wie Haushalt 2021, Einrichtung einer Freiwilligenagentur, Reaktivierung der Hunsrückquerbahn, neue Bildungsgänge an der BBS Kirn, eine Standortanalyse von Rettungswachen im Rettungsdienstbereich KH und eben die Erklärung der Grünen zur freiwilligen und überquotalen Aufnahme von Schutzsuchenden/Schutzberechtigten „GRC-Moria“ besprochen und entschieden.

Hinsichtlich dieser Erklärung der Grünen weise ich auch auf den empörten Artikel vom linken Schreiberling Weber in der heutigen Ausgabe der AZ hin, wo mal wieder einiges bezüglich der AfD verdreht wurde!

Hier mein Text, der genauso wortwörtlich von mir im Kreistag vorgetragen wurde:

Sehr verehrte Kreistagsmitglieder!

Wir, die AfD-Fraktion, finden, dieser Antrag der Grünen schafft völlig falsche Anreize für diese Menschen aus den fernen Ländern! Sie fördern dadurch einen Reiseweg dieser Menschen, der vorallem für Kinder ein hohes Maß an Strapazen und Gefahren mit sich bringt. Weiterhin können weitere Tote und Verletzte im körperlichen und seelischen Sinne dieser Menschen so nicht verhindert werden. Letztendlich verdienen Schlepperbanden zig Millionen am Leid dieser Menschen, die alles dafür geben, um ins gelobte Land zu kommen, wo immer noch bekanntlicher Weise Milch und Honig für diese Menschen fließen. Besser wäre, das schon 2015 von der AfD propagierte System von großen Flüchtlingseinrichtungen außerhalb der EU-Grenzen mit menschenwürdiger Vollversorgung! So wird der gefährlichste Teil des Fluchtweges vermieden und es wird sichergestellt, dass diese Menschen zum dort zu stellenden Asylantrag auch alle nötigen Unterlagen und vorallem ihren Paß mitbringen, denn dies würde dann im beiderseitigen Interesse liegen, das Asylverfahren schnell und abschließend zu bescheiden. Vorteile: Weniger Leid und weniger Tote! Weniger Kosten! Weniger Gefahren für den Aufnahmestaat durch Extremisten und Falschidentitäten!

So, das waren meine Worte und ich würde gerne von Herrn Simon, SPD, und vom Gesinnungsschreiberling Weber, AZ, wissen, was daran unmenschlich oder schlimm ist, wenn dadurch viel Leid und Tod der „Flüchtlinge“ auf ihrem Reiseweg und ebenso der Menschen hier in der EU durch eingewanderte Extremisten und Schwerverbrecher verhindert werden kann!

Außerdem stimmt es nicht, dass die von Moria aufzunehmenden Menschen bereits ein abgeschlossenes Asylverfahren durchlaufen haben und anerkannt sind!

Es grüßt Euch

Euer AfD-Direktkandidat

Lutz Haufe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.