Kategorien
Deutschland Geschichte Rheinland-Pfalz TopNews

Linke Logik

Können politische Entscheidungsträger für den Tod von Menschen verantwortlich sein?

Wenn man dem spezialdemokratischen Politker Hering, der auch Parlamentspräser in Mainz ist, fragt, nicht. So steht es im Volksfreund, einem SPD-Käseblättchen, geschrieben:

Die AfD nannte der Grüne in seiner Angriffslaune sogleich einen „Wurmfortsatz, der unnötig ist“. Hintergrund dieser Aussage: AfD-Fraktionsvize Michael Frisch hatte Ministerpräsidentin Dreyer vorgeworfen, den Schutz von Altenheimen versäumt zu haben, machte sie „politisch und moralisch“ dafür verantwortlich, dass Hunderte von alten und pflegebedürftigen Menschen dem Virus zum Opfer gefallen seien.

Dafür stutzte Landtagspräsident Hendrik Hering den Trierer vor den 100 anderen Abgeordneten zurecht. Es sei grenzwertig und als Vorwurf „strafrechtlich relevant, politische Entscheidungsträger für den Tod von Menschen verantwortlich zu machen“. Frisch widersprach Hering  in einer Mitteilung. Er befand: Es sei „Aufgabe einer Oppositionspartei, Kritik zu benennen.“

Volksfreund, Autor: Marius Kretschmer

Wir warten jetzt geduldig bis zum nächsten St. Holocaust-Tag (27.1.), wenn die Politiker wieder in den Parlamenten ihren ehem. Berufskollegen A. Hitler (1889 – 1945) „für den Tod von Menschen verantwortlich machen“.

Mal sehen, ob diese „strafrechtlich relevanten“ Straftaten auch geahndet werden.

Leider hat der selbsternannte „bürgerlich-konservative“ AfD-Landesvorsitzende wieder sofort eine Verteidigungshaltung eingenommen, anstatt gleich zum Gegenangriff überzugehen!

2 Antworten auf „Linke Logik“

Na ja, Hitler als Berufskollegen zu benennen ist wohl falsch, weil andere politische Verhältnisse herrschen. Jedoch sind Regierende, die für eine von ihnen getroffene Maßnahme stimmen, natürlich für deren Folgen auch verantwortlich! Merkel ist in ihren einsamen Entscheidungen dafür mittelbar verantwortlich, dass hunderte unschuldige Menschen von nicht überprüften Eindringlingen ermordet wurden und dass wir demnächst vom Zappelstrom und ausländischen Stromerzeugern abhängig sind und dass unsere Wirtschaft (Mittelstand und Autoindustrie) demnächst nicht mehr konkurrenzfähig, weil darniederliegend ist. Das hieraus entstehende Leid für die Bevölkerung haben die Ja-Sager zu dieser Merkelischen Chaos-Politik mitzuverantworten!
Also hat es der Wähler demnächst selbst in der Hand, diese Verantwortlichen abzustrafen oder eine Mitschuld an diesem vorhersehbaren Untergang des Bürgertums zu tragen!

Politpsychopathen aus dem Lager der dummen Linke und strohdummen Rinke machen doch permanent nichtsozialistische Politiker und freiheitliche Mitmenschen für irgendwas mitverantwortlich, das ist doch deren Ding.
Oder erklären nichtsozialistische Oppositionelle für Vogelfrei.
Na, wer erinnert sich noch, als Uwe Junge (AfD) das Ziel und Opfer vom Staat bezahlte inländischen politischen Terrororganisationen wurde?
Auto abgefackelt, schwer körperlich Attackiert, ihr. Notoperationen.
Was hat der moralisch fragwürdige SPD-Volksgenosse* Hering öffentlich Häme über das Opfer ausgeschüttet.

Irgendwo auf der Welt ermordet ein Psycho einen oder mehrere Menschen, verübt einen Anschlag, schwups! kommen die Politpsychopathen um die Ecke zeigen mit ihren blutverschmierten Fingern auf nichtsozialistische Parteien und Personen und behaupten rotzfrech, „die tragen Mitschuld!“.
Im Gegenzug schweigt das verlogene Gesindel wenn einer der ihren Anschläge verübt oder ein sozialistischer Diktator Menschen ermordet oder verhungern lässt.
Eine Mitschuld trägt das elende linke und rinke Pack ja nie.
Schuld sind immer die anderen oder irgendwelche Umstände oder das Wetter oder was-auch-immer.

Dahingehend, sollte man den Politpsychopathen absolut nichts durchgehen lassen. Nie!

*) Es hat schon seine Bewandtnis, dass die erste mörderische sozialistische Diktatur auf Deutschen Boden nur durch die zahlreichen Übertritte von SPD-(Kampf-)Genossen ermöglicht wurde.
Nie wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.