Kategorien
AfD

Nur Diktatoren stoppen Flugzeuge?

Schon tagelang regen sich Qualitätsmedien und Regierungen der EU-Staaten darüber auf, dass die weissrussische Regierung ein überfliegendes Flugzeug zur Landung zwang, um eine unliebsamene Person verhaften zu können.

Ist es Heuchelei oder Vergeßlichkeit?

Wir erinnern uns: Vor 8 Jahren geschah dasselbe schon einmal. Nur war damals das Land, in dem die Maschine landen musste Österreich. Und den Befehl erteilte die US-Regierung unter dem Publikumsliebling Obama.

Die Relotiuspresse hatte damals geschrieben:

Evo Morales hat nach zwölf Stunden Zwangsstopp seinen Flug fortsetzen können. Seine Maschine hob um 11.45 Uhr vom Flughafen Wien ab. Der Jet des bolivianischen Präsidenten hatte in der Nacht zum Mittwoch in Österreich landen müssen, nachdem offenbar mehrere europäische Staaten dem aus Moskau kommenden Flugzeug die Überflugrechte verweigert hatten.

Quelle: Spiegel 03.07.2013

Das hört sich ja noch nach Zufall an. Aber dann steht da:

Hintergrund war offenbar die Annahme, der von den USA gesuchte Ex-Geheimdienstler Edward Snowden sei an Bord.

Quelle: Spiegel 03.07.2013

Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass es sich um einen deckungsgleichen Vorgang handelt. Nur wird mal wieder mit zweierlei Maß gemenssen!

Es gibt natürlich immer selbsternannte „Faktenchecker“, die sich nicht entblöden, die Heuchelei fortzusetzen. Zum Beispiel hier:

Ein Unterschied: Es gab keine mutmaßliche Täuschung durch eine Bombendrohung.

Quelle: MRD Faktenchecker

Und ferner:

Außerdem handelte es sich damals nicht um ein ziviles Passagierflugzeug … die Freiheit der Luftfahrt prinzipiell nicht bei Staatsflugzeugen gilt. Die brauchen immer eine Genehmigung, das ist in jedem Fall der Unterschied. … wenn ich die Genehmigung nur aus dem Grund zurückziehe … nur um jemanden, der sich an Bord befindet, festzunehmen, würde ich dahinter dann eventuell auch einen Rechtsmissbrauch sehen.

Quelle: MRD Faktenchecker

Laut Gregor Gysi ist es wie immer:

Also der Westen liefert immer das Beispiel und der Osten zieht nach.

So war es auch bei den Atomraketen auf Kuba: Die USA haben solche Waffen in der Türkei in der Nähe der Grenze zur SU stationiert und sich dann aufgeregt, als die Bolschewiki dasselbe in Kuba machen wollten.

Noch ein Unterschied: Das US-Verbrechen ging schief, Snowden war doch nicht an Bord.

Eine Antwort auf „Nur Diktatoren stoppen Flugzeuge?“

Es gibt nette und gute Diktatoren und es gibt die anderen.
Oder?
Nee, es ist der doppelte Standart der einem ankotzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.