Kategorien
AfD

Heute schon gebärbockt?

Es ist vielleicht nur ein Gerücht, aber Frau Bärbocks Logopäde soll Selbstmord begangen haben. Unfallfreie Reden kommen bei ihr kaum vor.

Immer wieder informiert uns die Kanzler_*Innenkandidatende der gründenden Kinderschänder_*Innen-Partei BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN über ihre verquasten Wortschöpfungen.

Hier ein paar Beispiele, weitere bitte in den Kommentaren ergänzen:

Steuerinnenzahler

Solidaridität

greichen

erwickelt

Parteitank

Desinfikationsmittel

kurrigiert

Aufschlung

prodizieren

neuerbare Energieren

Dreikleid

Grückenwind

Benzintreis

emonotial

seibere

Echsterwechsel

Schewegewara. 

Sind die Grünen so schmerzfrei?

Das ist das lustige an der Kanzlerkandidatur. Traurig ist dagegen, dass die Bärbockende ihren Lebenslauf gefälscht hat. Dank der Recherchen zahlreicher Experten konnte er korrigiert werden. Es stellte sich heraus, das keine Position gestimmt hatte:

Zuletzt stellte der Postillion fest:

Dann passt ja doch alles: Laut Lebenslauf hat Baerbock 2006 eine Lizenz für Lebenslauf-Änderungen erworben

https://www.der-postillon.com/2021/06/baerbock-lebenslauf.html

Eine Antwort auf „Heute schon gebärbockt?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.