Kategorien
AfD Deutschland Stadtrat Bad Kreuznach

Herr der Münze

Die gescheiterten rot-dunkelrot-schwarz-grün-gelben Stadt bekommt einen neuen Herr der Münze

“Einen guten Politiker erkannt man daran, dass er Lügt sobald er den Mund aufmacht”, so lautet die Erkenntnis einer alten Volksweisheit.

Der schwarze Genosse Blechschmidt ist so ein Früchtchen von Politikdarsteller. Am 1.1.2022 tritt er sein Amt als 1. Beigeordneter der großen Kreisangehörigen Stadt Bad Kreuznach an. Die auf grün-marxistische gedrehten Stadträte haben den ihnen unbekannten Genossen Blechschmidt zum Kämmerer gewählt. Genosse Blechschmidt ist der mutmaßliche Nachfolger des letzten echten aufrechten Konservativen Politikers der Stadt Bad Kreuznach.

Mutmaßlich deswegen, weil die Abwahl des letzten Kämmerers Gerichtsanhängig ist. Die selbstherrliche und  gescheiterte Obermeisterin hat es mit der Gemeindeordnung, ja mit Recht und Gesetz grundsätzlich, nicht so. Dahingehende rechtskräftige Urteile lassen daran keine Zweifel aufkommen. Es ist schon legendär und ein muß, diese unangenehme Person bei öffentlichen Sitzungen, dabei zu beobachten, wie sie aus Unfähigkeit und Unwissen über die jeweilige Rechtslage einfach aus der Situation heraus Gesetze und Vorschriften erfindet. Genosse Blechschmidt über das erste Zusammentreffen: “Da hat sofort die Chemie stimmt.” 

Genosse Blechschmidt behaupte gerne, mit allen Fraktionen gesprochen zu haben. Nach recherchen dieser Seite hat Genosse Blechschmidt keineswegs mit allen Fraktionen gesprochen- Mit der  freiheitlichen AfD-Fraktion hat er jedenfalls nicht gesprochen. Die 8,9% bürgerlichen Wähler, welche die AfD 2019 in den Stadtrat gewählt haben, ignoriert er absichtlich. Wenn Genosse Blechschmidt öffentlich behauptet mit allen Fraktionen gesprochen zu haben, suggeriert er absichtlich, er habe mit allen gesprochen. Dies ist aber eine glatte Lüge. 

Dieses feine Früchtchen kommt nach Bad Kreuznach und lügt gleich drauf los. So geht entkernte CDU heute. 

In der Lügenpresse wird Genosse Blechschmidt mit den Worten Zitiert: “Nun sind die, die mit Nein gestimmt haben, aufgefordert, Vorschläge zu machen, wo und wie viel gespart werden kann”. Es geht um den abgelehnten Haushalt 2022. 

Mit dieser unverschämten Aufforderung stellt Genosse Blechschmidt die Welt auf den Kopf. Er delegiert einfach seine Hauptaufgabe und Verantwortung, und die der Oberbürgermeisterin und Verwaltung nebenbei bemerkt, einfach an die Ehrenamtlichen Ratsmitglieder weiter.  

So einfach kann Stadtpolitik sein. 

Jedenfalls, seine Einzige, ihm von SPD/CDU/GRÜNE/LINKE/FDP-Clan zugewiesene Rolle, als garant für eine sichere Wiederwahl der gescheiterten Frau Dr. Kaster-Meurer, SPD, im März.2022 zu sorgen, wird der Genosse Blechschmidt, CDU, jetzt schon gerecht.  

Festzustellen gilt, die gescheiterte OB hat einen neuen, ihr hörigen Diener, der in ihrem Sinn, seine Pfötzchen tief in den Mustopf “Stadtkasse” stecken wird. SPD/CDU/GRÜNE/LINKE/FDP jedenfalls, werden beim plündern der Stadt garantiert untätig zuschauen. Wenn nicht gar freudig mitmachen.

Geliefert wie gewählt.

Eine Antwort auf „Herr der Münze“

Mit Blick auf die Innenstadtentwicklung und dem erschreckt weit fortgeschrittenem Austausch der Bevölkerung, würde es nicht wundern, wenn in Bad Kreuznach Muschelgeld als offizielle Währung und Tauschmittel eingeführt wird.

Gibt es in und um Bad Kreuznach keine AfD?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.